zurück Leichte Sprache bar­rie­re­frei Menü

N2025 Nürnberg 2025
KULTURHAUPTSTADT EUROPAS - KANDIDAT

Past Forward

Das Projekt SONGLINES beschreitet die Wege von Lieder und deren Erzählungen und entwickelt gemeinsam mit Musiker*innen und Künstler*innen aus Nürnberg, der Region und Europa eine interaktive und partizipative Kartografie des Liedes.

Songs prägen Kulturen, stiften Identitäten und schließen Menschen zusammen. Vor allem zeichnen sie Landkarten, die unsere äußere und innere Welt beschreiben. SONGLINES möchte diesen Landkarten auf die Schliche kommen: Letztlich um mehr darüber herauszufinden, was uns alle berührt, nahegeht und bestenfalls verbindet.

NÜROPA - SONGLINES VOl. II

Mehr Utopie wagen! Die zweite Ausgabe des SONGLINES Festivals stand unter dem Motto "Begegnungen mit dem Unbekannten, Neuen und dem Anderen". Vor allem mit Musik, die unterschiedliche Kulturen, Milieus und Altersklassen in den Dialog bringt.

Während Markt, Konsum und Globalisierung die kulturellen Unterschiede auf der Welt einebnen und verwischen, will SONGLINES diese Unterschiede nicht nur wieder sicht- und hörbar machen, sondern auch in den Dialog miteinander bringen.

Musik und Kultur wird dabei zum Instrument, unterschiedliche, auch widersprüchliche Positionen aus ihrer Ausschließlichkeit herauszuholen. SONGLINES Vol. II wardeshalb eine Einladung, Andersheiten zu entdecken, dem Fremden, manchmal sogar Befremdlichen zu begegnen.

Das SONGLINES Vol. II Festival fand vom 23. - 24. Oktober 2020 an verschiedenen Orten in Nürnberg statt.

In Kooperation mit den Kulturläden Nürnberg an diesen Stationen:

  • DER SEE SINGT (Wöhrder See, 23. Oktober, 15 - 18 Uhr)
    Bunten Stilmix mit Musiker*innen, Bands und dem Opernchor rund um und auf dem Wöhrder See
  • FREILAUFSOUNDS – ODE AN DAS FAHRRAD (Start: Auf AEG, 23. Oktober, 17 - 19 Uhr)
    Interaktive Fahrradkonzerte zwischen Muggenhof und dem Kornmarkt.
  • STREICHQUARTETT TO GO (St. Johannis, 24. Oktober, 11 - 14.30 Uhr)
    Die Streichquartett-Crossoverband „Lockere Saiten“ präsentiert ungewöhnliche musikalische Performances aus Rock, Pop, keltischen Klängen, Tango und Filmmusik an vier verschiedenen Orten in ganz Johannis.
  • BACK TO THE ROOTS (Gemeinschaftshaus Langwasser, 24. Oktober, 15 - 17 Uhr)
    Konzert & Führung: Hip Hop-Wege durch Langwasser mit Ferge X Fisherman, Dawid Dec und Crew, Razzi 471 & Anke Hacker /AK Streetart Langwasser
  • DIE GARTENSTADT TANZT (Wiese an der Karl-Rorich-Straße in der Gartenstadt, 24. Oktober, 14 - 16 Uhr)
    Musik-Tanz-Projekt in den Straßen der Gartenstadt
  • STADT/LAND/KLANG (Schloss Almoshof & Kulturladen Nordstadt, 24. Oktober, 14 - 17 Uhr)
    Musikalische Tour zwischen Maxfeld und Almoshof mit „The Elephant Circus“ und den Fränkischen Straßenmusikanten um Steffi Zachmeier

SONGLINES Vol. II – Nüropa ist ein Gemeinschaftsprojekt von lucid dream ug und N2025 mit dem Amt für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg / Kulturläden.

Infos unter www.songlines.n2025.eu

 

SONGLINES_klangkunst

SONGLINES_klangkunst stand mit seinem Programm für die Sichtbarkeit von Kunst im öffentlichen Raum und für die Einbindung aller Nürnberger*innen, die hier zu aktiven Performer*innen werden können. Die Klangkünstler* innen Kaffe Matthews und Erwin Stache verwandelten Nürnberg 10 Tage lang in einen begeh- und befahrbaren Klangparcours.

SONGLINES_klangkunst fand vom 16.– 25. Oktober 2020 an verschiedenen Orten in Nürnberg statt.

KLANGINSTALLATIONEN
von Erwin Stache

Erwin Stache gehört zu den Pionieren interaktiver Klangkunst. Seine Installationen verbinden Alltagsgegenstände und anderweitig Gefundenes zu technischen, aber auch sinnlichen Meisterwerken, deren klangliche Ergebnisse zwischen Beethoven und Kuckucksuhr oszillieren. Einmal in den öffentlichen Raum gesetzt, fungieren Staches Werke als „Verunsicherungsmaschinen“ im besten Sinne: Sie stellen Hörgewohnheiten auf den Kopf, sabotieren musikalische Vorurteile und überdehnen den Möglichkeitssinn. Vor allem haben sie aber eins gemein: einen nicht geringen Vorrat an Absurdität und Humor.

  • 90,4 KILO OHM – DREI KLANGBÜHNEN
    An der Lorenzkirche
  • TÜR ZU, ES RAUSCHT!
    Gemeinschaftshaus Langwasser
  • WASCHMASCHINEN-PROGRAMMSCHEIBENORCHESTER & WUNDERMASCHINE
    Kulturwerkstatt Auf AEG
  • FLÜSTER LAUT
    Kulturladen Zeltnerschloss
  • 17 TONTÖNE
    Kulturladen Loni-Übler-Haus
  • KUCKUCKE ALLER LÄNDER VEREINIGT EUCH ZU EINEM LIED
    KUF im südpunkt

ONE RIVER SIX TUNNELS

Zusammen mit jungen Nürnberg*innen haben Kaffe Matthews und das Bicrophonic Research Institute akustische Phänomene entlang der Pegnitz und in sechs Tunneln erforscht, aufgenommen und zusammen mit weiterem Klangmaterial daraus einen neuen interaktiven Song entwickelt, der über GPS-Daten die Landschaft musikalisch kartografierte. Auf den Sonic Bikes ‚erfuhren‘ sich die Teilnehmer*innen von ONE RIVER SIX TUNNELS im wahrsten Sinne des Wortes das Werk und erleben eine einzigartige Komposition, je nachdem welche Wege sie einschlagen, welche Orte sie passieren.

Die Sonic Bikes konnten vom 16.–25.10.2020 kostenlos im SONGLINES HUB (Spitalgasse 1, 90403 Nürnberg) täglich von 10–18 Uhr ausgeliehen werden.

Weitere Infos unter www.songlines.n2025.eu

KONZERTSTREAM: NAH BEI DIR – SONGlINES @ION

Am 01.07.2020 steht die digitale Ausgabe des Musikfests ION ganz unter dem Zeichen SONGLINES. Zwei Sängerinnen aus zwei musikalischen Welten treffen aufeinander: Maria Jonas, die sich als „Trobairitz“ der Musik des Mittelalters verschrieben hat, begegnet elena steri, einer junge Singer-Songwriterin des 21. Jahrhunderts. Mittelalterliche Gesänge treffen auf Songs der Gegenwart.

Alle Infos zum Konzert

Maria Jonas, Trobairitz-Gesang
elena steri, Singer-Songwriterin
Susanne Ansorg, Fidel

Mi, 01.07.2020, 21:00 Uhr
St. Egidien, Nürnberg

Livestream bei nmzMedia
BR-Mitschnitt (Hörfunk)

Klangwerkstatt Caminos

Lieder der Pilger
zwischen Santiago de Compostela und Mekka
19.03. – 22.03.20

In einem 3-tägigen Klangwerkstatt-Workshop trafen sich Sänger*innen und Musiker*innen verschiedener Sparten, Genres und Nationalitäten, um sich kennenzulernen, zu experimentieren, voneinander zu lernen, gemeinsam zu arbeiten und Neues zu entwickeln. Am 22.03.2020 wurden die Workshop-Ergebnisse in Performances im Germanischen Nationalmuseum präsentiert.

Das Thema führte  auf die iberische Halbinsel und in den Orient. Die Teilnehmer sangen in vielen Sprachen: Galizisch, Catalan, Latein, Aljamiado, Arabisch und Persisch und und setzten sich mit vielen unterschiedlichen Musikstilen auseinander.

Der Workshop wurde von renommierten Sängerinnen und Musikern geleitet:

  • Shabnam Zamani
  • Maria Jonas
  • Bassem Hawar

SONGLINES VOL.I

Das Festival SONGLINES VOL.I vom 27. – 29. September 2019 zeigte Einblicke in das vielfältige musikalische Leben in Nürnberg. Die Nürnberger Kulturläden als einzigartige Begegnungsorte öffneten ihre Türen und zeigten Ausschnitte ihrer Stadtteilkulturen. Der Songliner verknüpfte als klingendes Shuttle die einzelnen Veranstaltungsorte miteinander.